Italian Cooking – Diese 15 Zutaten solltest Du immer auf Vorrat haben

17. März 2017
Von Trisha Essen

    Manchmal muss es beim Kochen einfach sehr schnell gehen. Aber immer nur fertiges Pesto aus dem Glas ist auf Dauer auch keine Lösung. Ich habe Dir eine Liste an Zutaten zusammengestellt, die im Handumdrehen zu einem feinen italienischen Znacht werden.

    Italian cooking

    Die italienische Küche ist natürlich nicht nur Pasta mit Sauce. Es gibt Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Risotto und so mache süsse Köstlichkeit. Aber wenn es wirklich schnell gehen soll, dann ist Pasta immer noch der Gewinner. Darum solltest Du diese Zutaten immer in Deinem Vorratsschrank haben:

    Pasta

    Tipp: Das Pastawasser unbedingt salzen, damit sie geschmackvoller wird.

    Olivenöl

    Tipp: Einen kleinen Schuss Olivenöl über die fertige Pasta geben.

    Zitrone

    Tipp: Ein wenig Zitronensaft und -schale gibt eine feine zitronige Note.

    Kapern

    Tipp: Wegen des stark-salzigen Geschmacks vielleicht nicht für jeden ein Hochgenuss. Aber sparsam eingesetzt unübertroffen.

    Basilikum

    Tipp: Jedes Küchenfenster sollte einen kleinen Topf frischen Basilikum haben. So ist er immer zum Einsatz bereit.

    Ricotta

    Tipp: Ricotta, Basilikum und Zitrone sind schon eine wunderbare Kombination…mmmh

    Polenta

    Tipp: Polenta ist sogar noch schneller zubereitet als Pasta und kann auch als Grundlage eingesetzt werden.

    Knoblauch

    Tipp: Knoblauch, Olivenöl und Pasta. Das schnellste Rezept der Welt.

    Tomaten

    Tipp: Keine Pasta ohne Sauce und keine Sauce ohne Tomaten. Allzeitbereit sind sie natürlich aus der Dose.

    Porcini Pilze

    Tipp: Getrocknete Pilze halten sich im Vorratsschrank ewig. Ein paar Minuten in heissem Wasser ziehen lassen, etwas klein schneiden und in die Sauce geben.

    Wein

    Tipp: Den Wein nicht immer nur trinken. Ein kräftiger Schuss macht jede Sauce um Vieles feiner. Und dann den Rest trinken.

    Proscuitto

    Tipp: Zum Schluss über die fertige Pasta streuen.

    Rosmarin

    Tipp: Rosmarin ist viel pflegeleichter als Basilikum und wächst auch wenn Du kein Gartenprofi bist.

    Anchovies

    Tipp: Ich liebe Anchovies. Ein kleines Glas reicht um ein wahres Geschmackserlebnis zu kreieren.

    Parmesan

    Tipp: Parmesan darf natürlich nicht fehlen. In der Not rettet er so maches Znacht.

     

    Hunger bekommen? Wir helfen Dir Dein Znacht zu retten.

    In den HelloFresh Boxen gibt es viele feine italienische Rezepte. Und das Beste ist: Die Zutaten schicken wir Dir gleich mit.

    Das Menu der nächsten Woche findest Du hier

     

    Letzter Beitrag
    Eine kulinarische Reise mit HelloFresh Eine kulinarische Reise mit HelloFresh
    Nächster Beitrag
    Mit HelloFresh zum Grillmeister werden Mit HelloFresh zum Grillmeister werden

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.