Der Snack für zwischendurch: Apfelpizzen 8. Oktober 2018

Von Sophie Unsere Rezepte

Versuchst Du auch, Dich gesund zu ernähren und auch gesunde Snacks in Deinem Alltag zu etablieren? Dann haben wir hier eine super Idee für Dich: farbenfrohe Apfelpizzen! 🙂 Dabei handelt es sich nicht wirklich um eine Pizza, sondern vielmehr um die Art und Weise, wie der bunte Snack zubereitet und präsentiert wird. Und das Beste daran: Du kannst Deinen Snack natürlich wie eine Pizza ganz nach Deinem Geschmack belegen.

Du hast noch keine Idee, was auf Deine Apfelpizza kommt? Kein Problem, lass Dich doch ein wenig von unserer Infografik inspirieren:

Farbenfrohe Apfelpizzen

Sogar der kleine Hunger auf Schokolade kann durch Apfelpizzen gestillt werden. Alles ist erlaubt – denk aber bitte daran, dass es immer auf das Mass ankommt. 😉

Unsere bunten Apfelpizzen

Apfelpizzen

Category: Ideen für Zwischendurch, Unsere Rezepte

Zutaten

1-2 grosse Äpfel
1 Handvoll Blaubeeren
Etwas Erdnussbutter
1 Handvoll Knuspermüsli
2 Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
Etwas Honig
1 Handvoll Kokoschips
1 Kiwi, in kleine Stücke geschnitten
Etwas griechischer Joghurt
1 Handvoll Zartbitter-Schokoladensplitter

Zubereitung

  1. Äpfel mit einem Apfelausstecher vom Kerngehäuse entfernen, danach quer in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Apfelscheiben auf Backpapier ausbreiten.
  3. Nun die Apfelscheiben bunt und nach Lust und Laune belegen.
  4. Bunte Apfelpizzen sofort verzehren.

Der Snack für Zwischendurch: Apfelpizzen

Du hast Lust auf weitere Ideen für Snacks? Wie wäre es mit einer der folgenden?

Andere Snack Ideen

Wenn Dir dieser gesunde Snack gefallen hat, probier doch auch mal unsere gebackenen Birnen mit Honig und Nüssen oder unser Na-Na-Nice Cream.

Wir wünschen viel Spass beim Ausprobieren und Snacken! 🙂

Dein HelloFresh Team

Letzter Beitrag
Müsliriegel selber machen Müsliriegel selber machen
Nächster Beitrag
Goldene Kürbis Zimtschnecken selber backen Goldene Kürbis Zimtschnecken selber backen

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .