4 schaurig feine Halloween Rezepte

25. Oktober 2016
Von Aline Unsere Küchenhelfer

    unspecifiedvrfq342c

    Von HELLOween kann man halten, was man will. Fest steht aber, dass eine Menge feine Rezepte dank diesem Brauch kreiert werden.

    Ob gruselig, kreativ, süss oder pikant – bei uns findet ihr passende Rezepte für eure perfekte Halloween-Feier!

    Schaurige Kürbis Cupcakes

    cupcake

    Zutaten (12 Cupcakes):

    Kürbispüree von einem halben Hokkaido-Kürbis
    240 g Kokosmehl
    2 TL Backpulver
    1 1/2 TL Lebkuchengewürz
    125 g Butter, weich für den Kuchenteig
    320 g brauner Zucker
    2 Eier
    60 ml Milch
    225 g Frischkäse
    1 TL Salz
    5 TL Butter, weich für die Glasur
    1 TL Vanillezucker
    225-350g Puderzucker
    Lebensmittelfarbe Orange

    Zubereitung:

    1. Für das Kürbispüree den Hokkaidokürbis halbieren und entkernen. Kürbishälfte mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 150 Grad Umluft 15-20 Min. backen.
    2. Wenn der Kürbis weich ist, mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln.
    3. Kokosmehl, Backpulver, Salz und Lebkuchengewürz mischen. 125 g Butter mit braunem Zucker vermischen. Eier aufschlagen und eins nach dem anderen mit der Butter-Zucker-Mischung verrühren.
    4. Hälfte der Kokosmehl-Mischung dazugeben und verrühren bis es einen glatten Teig ergibt. Milch und Kürbispüree hinzufügen und gründlich verrühren. Rest des Kokosmehls hinzugeben und wieder gut verrühren.
    5. Cupcake Form mit jeweils 3 EL Teig pro Form füllen. Anschliessend die Cupcakes bei 180 Grad für 20-25 min backen.
      Für die Frischkäseglasur:
    6. Frischkäse mit 5 EL Butter vermischen, bis die Mischung schön fluffig ist.
    7. Vanillezucker und 60 g Puderzucker hinzufügen und alles gut verrühren. Nach und nach den restlichen Puderzucker hinzugeben, bis die Glasur die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
    8.  Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr die Glasur nun mit Lebensmittelfarbe einfärben. Glasur dekorativ auf die Cupcakes spritzen und nach Belieben verzieren.

    Cranberry-Schoko Halloween Cookies

    cookies-im-glas-1050x7881

    Zutaten:

    150 g Schokolade
    100 g Butter
    200 g Mehl
    1 TL Backpulver
    150 g Rohrzucker
    100 g Nüsse, gemahlen
    2 Eier
    100 g Cranberries, getrocknet

    Zubereitung:

    1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    2. Schokolade in etwa 1 cm grosse Stücke hacken. Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur zum schmelzen bringen. Mehl, Backpulver, Rohrzucker und Nüsse in einer grossen Schüssel gut miteinander verrühren.
    3. Schokolade hinzufügen und geschmolzene Butter in mehreren Schritten unterheben. Anschliessend die Eier einrühren und zum Schluss Cranberries dazugeben. Alles gut vermengen.
    4. Dann mit einem Löffel walnussgrosse Portionen aus dem Teig stechen, in der Hand rund formen und auf einem Backblech verteilen.
    5. Bei 180 Grad im Ofen ca. 12 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, vorsichtig vom Backpapier entfernen und am besten mit einem Glas Milch geniessen!

     

    Unser Tipp: Die Cookies schmecken natürlich warm am besten, allerdings lassen sie sich auch bei trockener Lagerung bis zu 2 Wochen aufbewahren.

    Halloween Cookies RezeptHalloween Cookies Rezept

    Die Cookies können auch wunderbar als kleine Aufmerksamkeit im Einweckglas oder mit einer Schleife verziert verpackt werden.

    Pikantes Kürbis-Tarte (glutenfrei)

    kuerbistarte

    Zutaten (für 4 Personen)
    Für den Teig
    80 g Mandelmehl
    120 g Kichererbsenmehl
    1/2 TL Meersalz
    3 EL Macadamia- oder Kokosnussöl
    60 ml Wasser
    Die Füllung
    260 g Champignons
    700 g Kürbis, gewürfelt
    1 Handvoll frische Salbeiblätter, gehackt
    3 Eier
    25 g Fetakäse
    3 Schalotten
    Meersalz
    Schwarzer Pfeffer
    Macadamia- oder Kokosnussöl

    Zubereitung:

    1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
    2. Den gewürfelten Kürbis auf ein Backblech geben, mit Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 30 Minuten backen, bis die Würfel weich sind.
    3. In der Zwischenzeit die Kruste zubereiten: Alle Zutaten für die Kruste in einer Schüssel vermischen, den Teig verkneten und in eine gut eingefettete Tarte-Form mit 20 cm Durchmesser und abnehmbarem Boden geben. In den Ofen schieben und 15 Minuten backen lassen.
    4. Nun die Füllung zubereiten. Die Champignons mit einem Küchentuch putzen und in dicke Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und in gleichmässige, mundgerechte Stücke schneiden. Einen guten Schuss Öl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch hineinpressen, die Schalotten, die Salbeiblätter, die Champignons hinzugeben und mit einer guten Prise Salz sowie Pfeffer würzen. Auf mittlerer Stufe 6-7 Minuten köcheln lassen.
    5. Die Tarteform und den Kürbis aus dem Ofen nehmen und den Kürbis in die Pfanne mit den Champignons fügen.
    6. Die Eier in einer Schüssel mit etwas Salz und Pfeffer schlagen und die Hälfte der Kürbis-Champignon-Mischung hinzugeben. Anschliessend in die Tarteform geben, dann mit dem Rest der Mischung und dem Käse überdecken. Den Ofen auf 180°C herunterdrehen und die Tarte für 40-45 Minuten backen, bis die Eier fest werden.

     unspecified 

    Halloween Bloody Marry

    Zutaten:
    10cl Tomatenjus
    1cl Zitronensaft
    3 Tropfen Worcestersauce
    1 Tropfen Tabasco
    Je 1 Prise Salz & Pfeffer
    1 Schuss Vodk

    Zubereitung:

    Alles zusammen mischen, Eis hinzufügen und mit Stangensellerie dekorieren.

    virginmarry

    Viel Spass beim Ausprobieren und Verschenken!

    Euer HelloFresh Team

    Letzter Beitrag
    Veggie Challenge Teil 5 – Pasta Veggie Challenge Teil 5 – Pasta
    Nächster Beitrag
    Herbstliche Kürbissuppe im Glas Herbstliche Kürbissuppe im Glas

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.